Funktions- und Schmerzsprechstunde

Sie können von Montag bis Freitag von 9:00 - 16:00 Uhr auch ohne Terminvereinbarung in die prothetische Aufnahme kommen. Dort findet ein erstes beratendes Gespräch statt. Sollte eine Funktionsdiagnostik in der Funktions- und Schmerzsprechstunde angezeigt sein, werden Sie über die entstehenden Kosten aufgeklärt.

Sie erhalten einen Kostenplan sowie einen Schmerzfragebogen. Sobald diese Formulare unterschrieben bzw. ausgefüllt bei uns vorliegen, werden Sie einer Mitarbeiterin der Sprechstunde telefonisch zur Terminvereinbarung kontaktiert.

Bitte haben Sie Verständnis, dass aufgrund der hohen Nachfrage in dieser Sprechstunde selten ein zeitnaher Termin möglich ist.

Sollten schon Röntgenaufnahmen, CTs, MRTs oder Ähnliches angefertigt worden sein, bringen Sie diese zu diesem Termin bitte mit. Gleiches gilt auch für Unterlagen von bereits erfolgten Untersuchungen bei anderen Ärzten und Zahnärzten.

Da Sie vor der Sprechstunde noch weitere Fragebögen auszufüllen sind, bitten wir Sie, für einen reibungslosen Ablauf etwa 10 Min. früher da zu sein. Wir nehmen uns für Sie Zeit. Planen Sie deshalb etwa 1 - 1,5 Stunden für diesen Termin ein.

Kosten

Eine umfassende Untersuchung in Form einer sogenannten klinischen oder ggf. auch instrumentellen Funktionsanalyse wie sie in der Funktions- und Schmerzsprechstunde stattfindet, wird von den gesetzlichen Krankenkassen nicht bezuschusst.

Die Kosten müssen infolgedessen vom Patienten übernommen werden. Selbstverständlich werden Sie von uns zuvor einen Heil- und Kostenplan über die voraussichtlichen Kosten der Untersuchung wie auch der Therapie bekommen. Wir werden Sie genau informieren.

Kontaktinformationen

Leitung CMD-Sprechstunde:
Frau PD Dr. I. Peroz

t: +49 30 450 562 375

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9:00-16:00 Uhr